Literatur Video-Analyse

Literatur zur LV:

Ayaß, R. and Bergmann, J. (eds) (2011) Qualitative Medienforschung. Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung.
Bohnsack, R. (2010) ‘Zugänge zur Eigenlogik des Visuellen und die dokumentarische Videointerpretation’, in Videographie praktizieren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 271–294.
Bohnsack, R. (2011) Qualitative Bild- und Videoanalyse. 2nd edn. Opladen: Verlag Barbara Budrich (UTB).
Burns, A. (2000) ‘Qualitative Research in the New Broadcasting Age’, in. Henley-on-Thames: Admap Publications, pp. 17–34.
Corsten, M., Krug, M. and Moritz, C. (eds) (2010) Videographie praktizieren: Herangehensweisen, Möglichkeiten und Grenzen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Englert, C. (2014) ‘Do it yourself. Die hermeneutisch-wissenssoziologische Videoanalyse in praktischer Anwendung’, in Transkriptionen von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 73–105.
Englert, C. (2012) ‘Ein Schwenk sagt mehr als tausend Worte - Die sich aus der Praxis des Zeigens entfaltenden Deutungsangebote der Kamera’, in Visuelles Wissen und Bilder des Sozialen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 71–86.
Eugeni, R. (no date) ‘Von der themenzentrierten Analyse zur Soziosemiotik des filmischen Texts’. Available at: http://www.montage-av.de/pdf/112_2002/11_2_Ruggero_Eugeni_Soziosemiotik.pdf (Accessed: 9 January 2015).
Faulstich, W. (2005) Filmgeschichte. Stuttgart: UTB (UTB basics).
Hampl, S. (2010) ‘Videos interpretieren und darstellen. Die dokumentarische Methode’, in Videographie praktizieren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 53–88.
Kissmann, U. T. (2014) Die Sozialität des Visuellen: Fundierung der hermeneutischen Videoanalyse und materiale Untersuchungen. Weilerswist-Metternich: Velbrück.
Lucht, P. (ed.) (2012) Visuelles Wissen und Bilder des Sozialen: Aktuelle Entwicklungen in der Soziologie des Visuellen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Marks, L. (ed.) (2000) Qualitative Research in Context. Henley-on-Thames: Admap Publications.
Mikos, L. and Wegener, C. (eds) (2005) Qualitative Medienforschung. Ein Handbuch. Konstanz: UVK VerlagsgmbH.
Moritz, C. (2014) ‘Vor, hinter, für und mit der Kamera: Viergliedriger Video-Analyserahmen in der Qualitativen Sozialforschung’, in Transkriptionen von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 17–54.
Moritz, C. (2011) Die Feldpartitur: Multikodale Transkription von Videodaten in der Qualitativen Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Moritz, C. (ed.) (2014) Transkription von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung: Multidisziplinäre Annäherungen an einen komplexen Datentypus. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Regan, T. (2000) ‘Developing Television Programmes’, in. Henley-on-Thames: Admap Publications, pp. 35–58.
Reichertz, J. (2014) ‘Das vertextete Bild. Überlegungen zur Gültigkeit von Videoanalysen’, in Transkriptionen von Video- und Filmdaten in der Qualitativen Sozialforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 55–72.
Reichertz, J. and Englert, C. (250140) ‘Kontrolleure in der Trambahn. Zur Methode und Methodologie einer hermeneutischen Fallanalyse’, in Videographie praktizieren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 25–51.
Reichertz, J. and Englert, Ca. (2011) Einführung in die qualitative Videoanalyse: Eine hermeneutisch-wissenssoziologische Fallanalyse. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Schwender, C. (2011) ‘Bewegtbildanalyse’, in Die Entschlüselung der Bilder. Methoden zur Erforschung visueller Kommunikation. Ein Handbuch. Köln: Herbert von Halem, pp. 87–101.
Tuma, R. (2012) ‘Visuelles Wissen: Die Videoanalyse im  Blick’, in Visuelles Wissen und Bilder des Sozialen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 49–70.
Tuma, R., Schnettler, B. and Knoblauch, H. (2013) Videographie. Einführung in die interpretative Videoanalyse sozialer Situationen. Wiesbaden: Springer VS (Qualitative Sozialforschung).

Print Friendly, PDF & Email