Ein Abend im Liceu

Das Gran Teatre del Liceu haben wir vor Jahren schon besucht, insofern war es also nicht mehr nötig, hier eine Oper anzusehen, nur um einmal dagewesen zus ein… Aber das Liceu ist eine erstklassige Oper mit einem guten, jungen Ensemble und bietet diesmal ein Werk von Rossini, das ich noch nie gesehen habe:

Liceu: Il viaggio a Reims (Rossini)

Il Viaggio a Reims gehört nicht umsonst zu Rossinis meistaufgeführten Opern, auch wenn sie fast 100 Jahre als verschollen gegolten hat: bezaubernde Musik, hinreißende Arien und Ensembles, Chöre – einfach alles, was man an Rossini so schätzt.

Das alte Liceu von 1847 ist 1994 abgebrannt, wurde aber bis 1999 stilgerecht wieder neu errichtet. Der Riesenvorteil dran ist, dass die gesamte Ausstattung, auch wenn sie auf alt getrimmt ist, dem eines modernen Opernhauses entspricht. das ganze ist luftiger und ganz und gar nicht muffig wie die alten Kästen.

War ein wunderbarer Abend – (Kurzkritik hier).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.