Kieneck am 5. Oktober 2017

Es ist in der Früh noch finster, der Weg zum Bahnhof durchs ausgestorbene Dorf. Es soll aufs Kieneck gehen: heuer schon zum zweiten Mal, diesmal aber von der Triestingtaler Seite.

Dann in Furth, am Start unserer Wanderung, kündigt sich ein wunderbarer Tag an. Über den Gaisruck und den Almeskogel geht’s gemächlich bergan, dann wieder runter und zu guter Letzt aufs Kieneck. Heuer schon zum zweiten Mal, diesmal aber von der Triestingtaler Seite.

Die Enzianhütte ist noch offen…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.