Das Reiterstandbild des Gattamelata von Donatello in Padua

Der Gattamelata genannte Condottiere des frühen 15. Jahrhunderts stand nacheinander in Diensten von Florenz, Rom und Venedig, und wurde schließlich Diktator in Padua. Nichts desto trotz hat ihm die Stadt ein Reiterstandbild spendiert, das sich noch heute an prominenter Stelle auf dem Platz vor der Walfahrtskiche des Antonius erhebt:

Das erste nach der Antike im Ganzen gegossene bronzene Reiterstandbild

Die Dimensionen sind beachtlich, gleichfalls die Detailgetreue, die Donatello hier ans Licht bringt..

Die Kunst Donatellos ist einfach nur atemberaubend

Im salone des Palazzo della Ragione im Zentrum wird ein hölzernes Modell des Pferds ausgestellt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Das Reiterstandbild des Gattamelata von Donatello in Padua”