Hübsches Fischerdorf – L’Amettla de Mar

Die Küste fast die gesamte Costa Dorada herauf ist verseucht von meistens hässlichen Wohnklötzen, den meisten Küstenorten ist dadurch jegliche Anmut abhanden gekommen, wenn sie denn jemals Orte im eigentlichen Sinn des Wortes waren.

Der kleine Fischereihafen L’Amettla de Mar hat sich jedoch einen gewissen, wenn auch herben, Charme bewahrt.

Hier dominieren nicht die Bettenburgen, wenngleich es auch in L’Amettla de Mar offenbar reichlich Platz für Sommergäste gibt. Man beschäftigt sich aber vor allem mit Fischfang. Der Hafen ist von überregionaler Bedeutung für die Fischerei. Nicht ausschließlich auf Touristen ausgerichtet zu sein schadet dem Ambiente keineswegs. Es gibt hier auch Dinge, die nicht bloß als Dekor herumstehen. Und man pflegt in den Lokalen eindeutig eine größere Hingabe zum Meeresgetier als sonst.

Der kleine Hafen ist echt einen Abstecher wert. Die Preise der Restaurants nehmen bei gleichbleibender Qualität jedoch mit Blick auf den Hafen merklich zu. Am ausgewogensten ist das Verhältnis noch im Restaurant L’Ombra.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.