Mornas

Wer auf der Autoroute du Sud nach Orange fährt, begegnet der eindrucksvoll auf einem steilen Kalkfelsen aufragenden Burg Mornas – und es lohnt sich wirklich, hier einen Abstecher zu machen! Zum einen ist das Cafe de la Poste eine kleine Pause wert.

Gemütlicher Garten unter Platanen, zuvorkommendes Sevice

Aber erst, nachdem man das Durf zu Füßen des Felsens durchschritten und sich dem steilen Anstieg zur Festung unterzogen hat; beide sind es allemal wert.

Das Dorf Mornas liegt eingezwängt zwischen dem Burgfelsen und dem nahen Rhône und bietet einige pittoreske Ein- udn Ausblicke, nicht zuletzt immer wieder auf den steil über die Häuser aufragenden Felsen.

Die Burg ist recht gut restauriert und den ganzen Sommer über Ort von Re-Enactments und allerhand Mittelalter-Zauber.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.